Meine Geige ist mit Kolofonium verschmutzt, Hilfe


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Meine Geige ist mit Kolofonium verschmutzt, Hilfe 31909

Newbie Beiträge: 4 *

MMF

*
Re: Meine Geige ist mit Kolofonium verschmutzt, Hilfe
« Antwort #7 am: 09. Januar 2007, 11:52:55 »
Hi,

Danke für Deine Antwort, aber für mich reicht es, wenn ich gleich nach dem Spielen meine Geige besonders unter dem Steg mit einem weichen Tuch abreibe.
Wenn man allerdings wartet, bis sich eine "Panzer" gebildet hat, ist das Tuch ja wohl einzige Rettung :P oder der Gang zum Geigenbauer ist nötig.
@meister: ist das überhaupt geschickt, so etwas zu verkaufen?
Administrator Beiträge: 216 *****
Re: Meine Geige ist mit Kolofonium verschmutzt, Hilfe
« Antwort #8 am: 11. Januar 2007, 17:46:08 »
Hi,

Danke für Deine Antwort, aber für mich reicht es, wenn ich gleich nach dem Spielen meine Geige besonders unter dem Steg mit einem weichen Tuch abreibe.
Wenn man allerdings wartet, bis sich eine "Panzer" gebildet hat, ist das Tuch ja wohl einzige Rettung :P oder der Gang zum Geigenbauer ist nötig.
@meister: ist das überhaupt geschickt, so etwas zu verkaufen?

So sehe ich das auch. Allerdings finde ich es als Geigenbauer besser, jemand entfernt den "Panzer" als dass er ihn mit Flüssigkeit zu deckt! Daher finde ich es i.O. das zu verkaufen.


www.geigenbauonline.de Infos für alle, die sich für ihr Streichinstrument interessieren
www.geigenbau.cc mein Blog mit Neuigkeiten aus Geigenbau und Streicherszene
www.stradivarishop.com günstig Qualität online einkaufen
Gast

Neugierig

*
Re: Meine Geige ist mit Kolofonium verschmutzt, Hilfe
« Antwort #9 am: 23. Februar 2007, 15:49:11 »
Hallo,

ich habe immer Hill-Reinigungsmittel genommen, mein Lehrer sagte immer, ich sollte doch Viol nehmen. Worin unterscheidet sich sich das denn?
Administrator Beiträge: 216 *****
Re: Meine Geige ist mit Kolofonium verschmutzt, Hilfe
« Antwort #10 am: 23. Februar 2007, 16:08:57 »
Ich habe weiter oben schon mal darauf hingewiesen, dass es mit flüssigen Emulsionen nicht möglich ist,echte Lackverschmutzungen zu entfernen. Alle diese Produkte sind nur für die Pflege einer an sich sauberen Instrumentes.
Bevor man eine flüssiges Mittel einsetzt, immer zuerst den Lack auf Verträglichkeit prüfen und immer vor der Anwendung genauestens nachsehen, ob das Instrument irgendwo offen ist oder einen Riss hat. Sammelt sich nämlich die meistens ölhaltigen Mittel in einer offenen Stelle, gestaltet sich das Leimen sehr problematisch.
Ich möchte hier nochmals unser http://www.stradivarishop.com/product_info.php/info/p205_Miracle-Wundertuch.html
empfehlen. Es ist in der Anwendung aus unserer langjährigen Erfahrung unbedenklich und im Gebrauch unproblematisch.
Zurück zu Deiner Frage: ich persönlich würde das Hill-Mittel bevorzugen.

www.geigenbauonline.de Infos für alle, die sich für ihr Streichinstrument interessieren
www.geigenbau.cc mein Blog mit Neuigkeiten aus Geigenbau und Streicherszene
www.stradivarishop.com günstig Qualität online einkaufen

 

ShelfLife © 2015-2016, BHKristiansen