Frage zur Bewertung von zwei Violinen


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Frage zur Bewertung von zwei Violinen 6819

Newbie Beiträge: 5 *
Frage zur Bewertung von zwei Violinen
« am: 26. Februar 2015, 10:43:41 »
Hallo,

ich bin durch die allseits bekannte Suchmaschine auf dieses Forum aufmerksam geworden, weil ich Infos zu Techler-Geigen suche. Hier im Forum gab es schonmal einen Post. Da der einige Jahre alte ist (http://www.geigenbauonline.de/forum/index.php?topic=53.0), wollte ich mein Glück probieren und einen neuen aufmachen

Evtl. kurz zum Hintergrund.  Meine Frau hat vor kurzem angefangen, Violinenunterricht zu nehmen. Nun konnte ich mich auch sehr dafür begeistern und möchte auch beginnen und bin dem entsprechen auf der Suche nach einem sinnvollem Instrument. Variante 1 wäre wie bei Ihr, im Musikladen 3-4 Instrumente raussuchen und der Violinenlehrer sagt hui oder pfui.
Nun haben wir aber auch so ein bisschen rumgeschaut und online eine (für unseren Geschmack) optisch tolle "David Techler"-Violine  sowie eine "Thomas Rauch" gefunden. Die Idee war daher, eine von den beiden zu kaufen und dann beim Geigenbauer vor Ort in Schuss bringen zu lassen. Nun sind wir beide aber eben Anfänger und können das schlecht einschätzen

Meine Frage wäre jetzt, kann man anhand der Bilder sagen, ob die echt? (Laut Netz wohl doch bekanntere Namen) Mir ist natürlich bewusst, dass man anhand der Bilder jetzt nicht sagen kann, ob das Instrument supertoll oder eher mau klingt. Aber in dem anderen alten Thread wurde sofort gesagt, dass kann keine echte sein, die ist Fake. Also evtl. kann ja doch der ein oder andere Experte ein paar Ratschläge oder eine Einschätzung anhand der Bilder geben.

Hier sind einige Bilder der Violine der "David Techler":
http://cdn04.trixum.de/upload2/o/Z/oZSXV9lpnv5B139073042865P6646.jpg
http://cdn03.trixum.de/upload2/a/4/a4GBT3Ouqm2J139073043423P6646.jpg
http://cdn03.trixum.de/upload2/F/T/FT1S5tmYHDyo139073047677P6646.jpg
http://cdn01.trixum.de/upload2/E/q/Eqe9mMZ6XIO0139073047924P6646.jpg
http://cdn04.trixum.de/upload2/M/y/MygiLrCuVNS4139073051395P6646.jpg
http://cdn02.trixum.de/upload2/4/p/4p7fjLCKUxnz139073049578P6646.jpg
http://cdn02.trixum.de/upload2/o/u/ouc8pCNqKXBm139073048741P6646.jpg

Und hier von der "Thomas Rauch":

1
2
3
4
5
6


Viele Grüße

Pellaeon
« Letzte Änderung: 26. Februar 2015, 12:16:01 von Pellaeon »
Administrator Beiträge: 216 *****
Re: Frage zur Bewertung von zwei Violinen
« Antwort #1 am: 26. Februar 2015, 14:14:47 »
Hallo und herzlich Willkommen...
wie schon oft geschrieben, anhand von Fotos ist eine Beurteilung nicht möglich.
nein, meiner Erfahrung nach sind das keine "echten" Techler oder Rauch Geigen.
bzgl. Techler kann eigentlich jeder erkennen, dass die hier vorgestellte Geige keine Ähnlichkeit mit einer echten Techler Geige hat:
http://cdn.bromptons.co/catalogue/1021/extra/5475-1f.1.jpg
http://cdn.bromptons.co/catalogue/1021/extra/5475-1b.1.jpg
auch die "Rauch" hat keine Ähnlichkeit mit einer echten:
http://www.christies.com/lotfinder/ZoomImage.aspx?image=http://www.christies.com/lotfinderimages/d54827/d5482710&IntObjectID=5482710&lid=1
Beides scheinen den Bildern nach zu urteilen, eher einfache Geigen zu sein, die mit entsprechenden Zettel versehen worden sind. Die echten Instrumente sind erheblich feiner und schöner gearbeitet, da liegen wirklich Welten zwischen.
Ohne zu wissen, ob die Geigen schön klingen, würde ich die Finger davon lassen....

www.geigenbauonline.de Infos für alle, die sich für ihr Streichinstrument interessieren
www.geigenbau.cc mein Blog mit Neuigkeiten aus Geigenbau und Streicherszene
www.stradivarishop.com günstig Qualität online einkaufen
Newbie Beiträge: 5 *
Re: Frage zur Bewertung von zwei Violinen
« Antwort #2 am: 27. Februar 2015, 07:50:21 »
Also doch wie erwartet. Danke für die Antwort!

VG

Pellaeon
Newbie Beiträge: 23 *
Re: Frage zur Bewertung von zwei Violinen
« Antwort #3 am: 04. März 2015, 13:00:47 »
Hallo Pellaeon,

das ist letztendlich eine Frage Ihrer Erwartungen und eine Frage des Kaufpreises! Geigen nur nach "Optik" zu kaufen ist sicherlich nicht immer die 1a-Option. Allerdings kenne ich eine ganze Reihe von Geigern, die ausgerechnet auf diese fast schwarzen Instrumente stehen.

Haben Sie die Möglichkeit, die beiden Geigen vor dem Kauf zu einem Geigenbauer zu bringen?

Wenn die Instrumente nicht handwerklich verbastelt oder verzogen sind und Sie die klangvollen Namen nicht mitbezahlen sollen, kann sich der Deal lohnen. Erwarten Sie vom Resultat her aber dann bitte keine wertvollen Meisterinstrumente!
Newbie Beiträge: 5 *
Re: Frage zur Bewertung von zwei Violinen
« Antwort #4 am: 13. März 2015, 11:27:58 »
Erwarten Sie vom Resultat her aber dann bitte keine wertvollen Meisterinstrumente!

Diese Erwartung ist auch nicht da  :) Als Anfänger wären das sicherlich eh Perlen vor die Säue, wie man umgangsprachlich so schön sagt. Ziel ist es einfach eine gute, solide Einsteigervioline zu finden, die auch optisch etwas gefällt, wobei im Zweifel Klang vor Optik kommt. Und es soll keine Billig-Violine für 150-200€ sein, wo man nach 6 Monaten dann schon sagt, gefällt mir nicht mehr, ich brauche eine andere.
Und da hatte ich eben u.a. diese beiden Modelle da oben entdeckt und da stellte sich eben die Frage, ob die brauchbar sind. Der Geigenbauer vor Ort hat mir abe auch schon gesagt, am besten einfach vorbeibringen und begutachten lassen, wenn das möglich ist.


VG
Newbie Beiträge: 23 *
Re: Frage zur Bewertung von zwei Violinen
« Antwort #5 am: 14. März 2015, 12:55:17 »
Ohne die Instrumente in der Hand gehabt zu haben - diese beiden Geigen müssten Sie zu einem Stückpreis um die € 200,-- bekommen! Rechnen Sie dann damit, dass die eine oder andere Verleimung überarbeitet werden muss, die Wirbel eine Komplettüberholung brauchen, der Sattel korrekt gekerbt werden muss, das Griffbrett eine Glättung benötigt, Steg, Stimme und Saitenhalter erneuert werden müssen.

Ich habe hier keine Kristallkugel, aber mit einem letztendlichen Gesamtaufwand von € 600,-- (pro Instrument; inkl. Kaufpreis) sollten Sie einen soliden Einstieg in Ihr neues Hobby bekommen.

Vergessen Sie bei Ihrer Kalkulation Geigenkasten, neue Saiten und Bogen nicht ;)!

 

ShelfLife © 2015-2016, BHKristiansen